Rezept: Thunfischbouletten

Teile diesen Beitrag!

Habt ihr lust auf Bouletten, aber das fettige Hackfleisch und die Semmelbrösel passen einfach nicht in den Ernährungsplan? Ihr wollt mal etwas anderes probieren? Dann schnappt euch den Thunfisch, formt ihn zu Frikadellen und schickt ein kurzes Stoßgebet an Markus Rühl. Er wäre stolz auf euch.
Und: Da wo ich herkomme heißt das Bouletten!

Zutaten

Die Zutatenliste ist extrem kurz:

  • 2 Dosen Thunfisch im eigenen Saft
  • 1 Ei oder 75g Magerquark
  • Salz und Pfeffer
  • n.B. Semmelbrösel

Zubereitung

Gießt das Wasser des Thunfischs ab und vermengt den Thunfisch mit dem Ei oder dem Quark bis es eine homogene Masse ergibt.  Würzt die Masse jetzt mit Salz und Pfeffer, vielleicht noch mit etwas Senf. Wenn ihr nicht ganz so stark auf die Nährwerte achten wollt, dann gebt noch Semmelbrösel hinzu.

Die Variante mit dem Ei wird fester, wohingegen der Quark noch Diätkonformer ist.

Formt nun aus der Masse kleine Bouletten und bratet diese, bis sie braun und fest werden. Jetzt kommt das beste: Lasst es euch schmecken!

Nährwerte auf 8 Boueletten (pro Stück, mit Ei, ohne Semmelbrösel):

  • Kohlenhydrate: 0g
  • Fett: 2g
  • Eiweiß: 10g
  • Kcal: 54

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.